Pneumatron

 Pneumatische-Pulsations-Therapie (PPT) nach Deny

 

Diese Therapie ist ein Zusammenspiel von Massage, Lymphdrainage, Bindegewebsmassage und Schröpfen. Mit dem Pneumatron wird hier das Gewebe über angeschlossene Saugglocken 200mal in der Minute in Bewegung und Schwingung gebracht.

 

  • Die Haut und Unterhaut wird gegen die Muskeln und Sehnen verschoben, dadurch werden Verklebungen einzelner Schichten gelöst.
  • Innere Organe werden positiv beeinflusst.
  • Die Blut- und Lymphzirkulation wird angeregt.
  • Der Muskel wird entspannt und das Gewebe gelockert.
  • Reflektorisch kommt es zur Freisetzung von Endorphin und Serotonin. Diese „Glückshormone“ bewirken eine Schmerzlinderung.

Wärme ist ein wichtiger Faktor um Muskelverspannungen aufzulösen.

Das Pneumatron bietet hier wärmespeichernde Spezialglocken an, die in ihrer Anwendung für eine noch bessere Durchblutung sorgen und somit schneller zum Erfolg führen können. Um die Wärmetherapie zu intensivieren, arbeite ich in meiner Praxis, unterstützend zum Pneumatron, mit Infrarot-Mineral-Heillampen.

 

Die Behandlung mit dem Pneumatron wird von den Patienten als sehr angenehm empfunden und ist frei von Nebenwirkungen. Auch als vorbeugende Maßnahme ist diese Therapie bestens geeignet.

„ Es muss ja nicht immer erst bis zum Äußersten kommen!“



Mit der Pneumatische-Pulsations-Therapie können Sie sich und Ihrem Rücken etwas Gutes tun.

 

Natürlich hat die Pneumatische-Pulsations-Therapie auch noch weitere Anwendungsmöglichkeiten.

Eingesetzt z.B. auch bei:

  • Gewebeschwäche
  • Überlastungen
  • Minderdurchblutung
  • Gelenkbeschwerden
  • Migräne
  • Nebenhöhlenentzündung
  • Allergien
  • Schmerzlinderung
  • Bronchitis
  • Erschöpfungszustände

 

 

Birgit Tron
Kinzigstraße 5
64546 Mörf.-Walldorf

Telefon:

0173 6858738

E-Mail:

birgittron-neuewege@web.de